#1

Little Flower ist eine Zusammenarbeit mit der Film- und Mode-Ikone Chloë Sevigny und ist eine Interpretation von Sevignys Lieblingsblüte, der Rose.

#2

Seit 60 Jahren ist Diptyque für exquisite Duftkerzen bekannt. Roses im handgefertigtem Porzellangefäß ist nicht nur ein olfaktorisches, sondern auch optisches Highlight.

#3

Baccarat Rouge 540 Eau de Parfum entstand aus der Begegnung zwischen dem Maison Francis Kurkdjian und Baccarat zur Feier des 250. Geburtstags der Kristallmanufaktur.

#4

Für Damen die sich gerne mit Weihrauch schmücken und dennoch nicht auf cremig-florale Noten verzichten möchten.

#5

Das Hamburger Label Chi Chi Fan setzt auf knallige Farben und hochwertige Materialien. So wird selbst der Kulturbeutel zum Statement.

#6

Entstanden in einer Hommage an die italienische Tradition der Lederparfumierung. Schmeichelnd weich und pudrig -Jasmine Leather darf in einer stilsicheren Duftgarderobe nicht fehlen.

#7

Mit der Kollektion La Botanique zelebriert L’Artisan Parfumeur die traumhafte Welt der Natur und enthüllt die Geheimnisse der mysteriösen Flora, die erst bei Einbruch der Nacht erwacht. Crepusculum Mirabile, zu Deutsch „wunderbare Dämmerung“ vereint die Wärme von Sandelholz mit der Süße der Tonkabohne und der floralen Note von Jasmin.

#8

Für Damen die süß-pudrige Opulenz schätzen, ist Maskee durch das Zusammenspiel aus vanilligem Marzipan und exotischem Ylang-Ylang die perfekte Duftbegleitung.

#9

Ein befreundeter Weinproduzent stellte Francis Paolo Vranjes die Herausforderung einen Duft zu kreieren der so Facettenreich ist wie ein Glas Rotwein. So entstand Rosso Nobile, das sich innerhalb kürzester Zeit zum Klassiker etablierte.

#10

Do Son entstand aus einer Kindheitserinnerung an eine Vietnam Reise von diptyque Mitbegründer Yves Coueslant. Üppige Tuberose wird von einer frischen Meeresbrise aufgefrischt – ein liebevoller Weißblütenduft für Jung und Alt.

DUK x Laura Edelbacher